Das Corveyer Weinhaus

Die Grundsteinlegung für das Corveyer Weinhaus war im Jahr 1984, mit der Übernahme der Weinhandlung Wilberg. Seit 1997 ist unser Betrieb in den historischen Gebäuden des Corveyer Domänenhofs beheimatet.

Der Schwerpunkt unseres Sortiments liegt im Bereich deutscher und europäischer Weine. Abgerundet wird unser Angebot durch Weine aus Übersee. Internationale Feinkost – Spezialitäten und Accessoires rund um den Wein ergänzen die Auswahl der angebotenen Artikel.

Anknüpfend an die Geschichte Corveys haben wir mit der Zeit eigene Marken und Produktlinien sowohl für den Wein – als auch für den Spirituosenbereich entwickelt. Dazu gehören heute die Edition „Prinz Viktor“, der „Hoffmann-von-Fallersleben Kräuterbitter“ und der „Corveyer Klosterlikör“ sowie Weingelee und Sekt. Unser jüngstes Kind ist der Klostergeitst „Fürstabt Christoph“ – eine Likörkomposition mit Aromen von Schokolade, Minze, Vanille und Kaffee.

Wir verstehen uns heute als klassischen Weinfachhandel. Zu unseren Kunden zählen vor allem Endverbraucher und Gastronomiebetriebe. Ergänzt wird unser Kundenstamm durch diverse Firmenkunden, Banken und Behörden im Präsent- und Eventservice.

Unser Angebot ist der Qualität verpflichtet. Unsere Beratungskompetenz sichern wir durch stetige Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter. Der direkte Austausch mit unseren Winzern, Weingenossenschaften und Verbänden garantiert ein exklusives Angebot auf der Höhe der Zeit.

2012 wurden wir mit dem Deutschen Fachhandelspreis in Silber ausgezeichnet.